IMG 20221023 WA0022 300w332 Reiter auf 480 Pferden aus 9 Nationen fanden sich in Neumünster zum ersten großen Hallenturnier der Saison ein, vier Reiter des RuFV Lensahn nahmen den Weg auf sich, um sich dem internationalen Wettbewerb zu stellen.
Katharina Adam meldete sich mit Viva Balou, Viscount/Balou du Rouet , zur Silber Tour an. Diese besteht aus zwei Qualifikationsspringen der Klasse L und einem dritten Springen mit Stechen. Am Donnerstag ging es los, Katharina´s Rappstute bezog morgens eine Box in Neumünster und hatte einige Stunden Zeit, um sich zu akklimatisieren. Am Abend ging es um die 1. Qualifikation. 137 Teilnehmer mussten Hindernisse mit einer Höhe von 1.20m überwinden. Es fiel keine Stange in einer Zeit von 49,91Sekunden und brachte Katharina den 5. Platz in der zweiten Abteilung und insgesamt den 10. Platz in dieser Teilprüfung ein.

Am Samstag standen Sprünge in einer Höhe von 1.25m in der Arena, ein Punktespringen mit Joker war ausgeschrieben. Bei diesem Wettbewerb werden Punkte beim Überwinden der Hindernisse gesammelt. Sprung 1 gibt einen Punkt. Sprung 2 gibt 2 zwei Punkte etc. Beim Joker hat der Reiter beim letzten Hindernis die Wahl zwischen einem selbstgewählten einfacheren Sprung aus dem Parcours oder dem höheren, dem Joker. Dieser ist schwieriger aufgebaut als die übrigen Hindernisse; hier war der Sprung wesentlich schmaler als die übrigen Sprünge, hoch und sehr luftig gestaltet, er bestand aus nur 3 Stangen! Kein Problem für die neunjährige lackschwarze Stute, sie vertraute ihrer Reiterin und überwand dieses fast durchsichtige Hindernis fehlerfrei.
Das Dreamteam wurde 2. In der zweiten Abteilung mit 64 Punkten in 46,90 sec., insgesamt vierte von 140 Startern.
Die besten 50 Teilnehmer aus diesen Prüfungen kamen am Sonntag in das Finale; Viva Balou war in Top Kondition, die Anstrengung der Vortage machten ihr nichts aus. Die 13 Sprünge mit einer Kombination wurden ohne Fehler gemeistert, sowie die 9 Sprünge im Stechen, sie legte eine Doppel Nullrunde hin und wurde am Ende mit einem tollen fünften Platz belohnt.

Dieser Erfolg wurde am Sonntag in der Familie gebührend gefeiert, die zuverlässige Viva Balou mit einer Extraportion Möhren und Äpfel belohnt und die Schleifensammlung um drei weitere schöne Stücke ergänzt. „Ein tolles Wochen-ende, ein großartiges Gefühl, in der Halle von Neumünster zu reiten“, so Katharina Adam, jetzt haben sich Pferd und Reiter eine Pause wohl verdient und gehen entspannt in die Winterpause.

Auch Greta Wroblewski RuFV Lensahn reiste nach Neumünster und belegte mit Open End beim Pony-Stilspringen A** mit 0 Fehler in 35,90 sec. und einer Wertnote von 7,8 den 5.Platz.

Joomla SEF URLs by Artio