Liebe Reiterinnen und Reiter

Auf Grund der aktuellen Neuerungen der Covid 19 Prävention im Sport findet Ihr den Auszug, die Reiterei betreffend, aus dem deutschen Sportverband in der Anlage.

Das bedeutet für uns:

  • Das Reiten auf dem Bredenfeldplatz ist für bis zu 10 Pferden möglich.
  • Das Training muss kontaktfrei sein und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln erfolgen. Der Abstand ist so zu wählen, dass keine Aerosolübertragung möglich ist.
  • Ein Trainer darf bis zu neun Personen trainieren.
  • Es sind keine weiteren Zuschauer erlaubt.
  • Die Anwesenheit von Pferd und Trainer muss mit vollständigem Namen und Kontaktdaten, An- und Abfahrt wegen der Rückverfolgbarkeit dokumentiert werden. Dazu haben wir Listen angelegt, welches Ihr in einer wasserdichten Box zwischen den Containern findet. Desinfektionsspray liegt ebenfalls in dieser Box.
  • Minderjährige dürfen von einem Erwachsenen begleitet werden.
  • Denkt auch beim Parken der PKW ́s an einen Abstand von 3,00 – 4,00 m.
  • Bitte haltet Euch alle an diese Maßnahmen, damit auch eine Nutzung auf Dauer gewährleistet werden kann.
  • Jeder, der den Platz nutzt, ist für die Hygienevorschriften selbst verantwortlich, bei Nichtbeachtung der Regelungen, wird eine sofortige Platzverweisung erfolgen.

Zum Platz:

  • Bitte pflegt den Platz als Gemeinschaftseigentum des Vereins.
  • Das heißt, Pferdeäppel entfernen, entweder in die blauen Tonnen oder in den Knick.
  • Der Rasenplatz / Springplatz ist Trainingseinheiten und dem Turnier vorbehalten, kann bei Anmeldung geöffnet werden.
  • Bitte nehmt Euren Müll/Leergut wieder mit.

Allgemein gelten die bekannten Regeln:

  • Der Platz darf nur von den Mitgliedern des RuFV Lensahn genutzt werden.
  • Bitte reitet mit Trensennummer(gelbe Nummer) sichtbar an Euren Pferden angebracht.
  • Auf dem Platz besteht aus Versicherungsgründen Helmpflicht.

Aktuelle Herpes Situation:

Aus aktuellem Anlass empfehlen wir einen gemeinsamen Ritt nur mit Pferden aus einem Bestand. Herpes-Viren werden durch Tröpfchen Infektion übertragen. Wenn ein Pferd schnaubt, können diese Tröpfchen je nach Windrichtung bis zu 40m weit fliegen! Das heißt, eine Übertragung dieser hoch infektiösen Viren erfolgt ohne direkten Kontakt der Pferde.

Wir freuen uns auf einen Schritt in die Normalität, halten wir uns alle an diese Vorgaben, werden wir den Platz sicherlich bald wieder komplett freigeben können.
Auf bald, Euer Vorstand RuFV Lensahn e.V.

Joomla SEF URLs by Artio