Gold für Zara Adina von Zitzewitz in der Kreismeisterschaft Dressur LK 3, Bronze für Katharina Adam in der Kreismeisterschaft Springen LK 3

201907 KMS3 300hMit großer Freude genoss Zara Adina von Zitzewitz auf Dance, RuFV Lensahn, die Ehrung zur Kreismeisterschaft in Eutin in der Dressur Leistungsklasse 3. Den 2. Platz belegte Julia Marrancone vom Fehmarnschen Ringreiterverein vor Alisa Katharina Klasen vom RG Holsteiner Schweiz e.V und Annika Quint vom PSFV Süseler Baum.

Zara Adina von Zitzewitz, geb.1993, sitzt schon seit ihrem 3. Lebensjahr auf dem Rücken der Pferde. Mit 7 Jahren bekam sie ihr erstes eigenes Pony. Dann startete sie sehr schnell durch und gewann mit 13 Jahren ihre erste M-Dressur. Nach vielen Erfolgen in der Dressur, unter anderem Medaillen auf den Landesmeisterschaften, wurde sie in den Schleswig-Holsteiner Dressurkader berufen und nahm mehrfach an den Deutschen Jugend Meisterschaften teil. Aktuell ist sie erfolgreich unterwegs in der schweren Klasse, so belegte sie vor kurzem den zweiten Platz in einer S-Dressur in Süderbrarup. Auch das Springen liegt der Amazone am Herzen, sie kann auf erfolgreiche Teilnahme am Jugend Team Cup, den LVM-Masters und dem Warsteiner-Cup zurückblicken.

Mutter Andrea, selbst Reiterin und erfolgreiche Züchterin für Trakehner im Gestüt Katarinental, begleitet den Werdegang ihrer Tochter sowohl im Training, als auch auf den Turnieren und der Auswahl ihrer Pferde. Dance kam als Absetzer nach Katarinental und wurde unter idealen Bedingungen für Pferde aufgezogen und ausgebildet. Ihr zweites Erfolgspferd, Donna Dini, eine Hannoveranerstute von Danone, ist selbstgezogen und von Zara Adina ausgebildet. Ein Ausnahmepferd aus dem Gestüt ist der selbstgezogene Erlentanz, der von Zara Adina bis Klasse M ausgebildet wurde, nach England verkauft, in dieser Saison bereits unter Charlotte Dujardin international Grand Prix gewonnen hat und aktuell auf dem CHIO in Aachen in der großen Tour zu sehen sein wird. Zara Adina studierte 5 Jahre lang in Düsseldorf Zahnmedizin, praktiziert jetzt in der Heimat und arbeitet aktuell an ihrer Promotion. In der Landeshauptstadt wurde ihr klar, dass ein Leben ohne Pferde und dem Reitsport für sie undenkbar ist und kehrte nach Ostholstein zurück, um reiterlich wieder voll durchzustarten. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg und gesunde Pferde.

 

Joomla SEF URLs by Artio