20190922 Msch 300wVom 19. - 22. September fanden die Landesmeisterschaften von Schleswig Holstein auf dem Landesturnier Bad Segeberg statt. Die Mannschaft stellte den RuFV Lensahn im Abteilungswettkampf vor. Bei dieser Prüfung meldeten sich 30 Abteilungen aus ganz Schleswig Holstein an. Hierbei bilden 6 Reiter und ein Ersatzreiter eine Mannschaft. Zwei Teilnehmer werden im Gelände gewertet, 2 Teilnehmer stellen ihre Pferde in einer A** Dressurprüfung vor und zwei Teilnehmer überwinden Hindernisse in einem A** Springen. Darüber hinaus wird die Mannschaft mit den sechs Teilnehmern im Abteilungsreiten bewertet.

Schon am Freitag begannen die Geländereiter und legten einen guten Grundstein. Hilke Schattner mit Full Tilt Poker überwand als siebte die Strecke mit Null Fehlern und einer Wertnote von 8,0, die jüngste Mitreiterin, Kira Bruhn mit Mirage mit Null Fehlern als Neunte bekam eine Wertnote von 7,7. Dazu bereiteten die Dressurreiter eine gute Basis mit Lukas Sundermeyer auf Hanna mit einer Wertnote von 8,0, er belegte damit den zweiten Platz, und Zara Adina von Zitzewitz auf Fenja mit einer Wertnote von 6,6 und wurde zwölfte.

20190922 TLamp 300hAm Sontag stand die Mannschaft nach den beiden ersten Prüfungen auf dem 4. Platz. Morgens um 8.00 Uhr stellten sich die Abteilungen vor.
Unter dem Kommando von Cathrin Bock-Jacobsen starteten Katharina Adam mit Bellisima, Nicole Ehlers auf Eternal Flame, Theresa Lamp auf Don Mio , Hilke Schattner auf Lisanne, Lukas Sundermeyer auf Hanna und Zara Adina von Zitzewitz auf Fenja. Durch einige Patzer wurde die Abteilung mit einer Wertnote von 7,7 bewertet. Die letzte Disziplin für das Gesamtergebnis stellt das Springen am Sonntag Mittag dar. Hier gewann Theresa Lamp die Springprüfung Klasse A** mit ihrem Don Mio mit null Fehlern und 51,02 Sekunden, Katharina Adam belegte den sechsten Platz mit Bellissima ebenfalls mit Null Fehlern. Im Gesamtergebnis belegte die Mannschaft des RuFV Lensahn den 9. Platz.

Eine besondere Aufmerksamkeit gebührt dem 19 jährigen Don Mio und Theresa Lamp, das Paar hat in diesem Jahr zum 11. Mal dieses A** Springen in Bad Segeberg gewonnen, einen besonderen herzlichen Glückwunsch an dieses eingespielteTeam.
Die schöne Tradition des Mannschaftswettkampfes auf dem Landesreitturnier in Bad Segeberg wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Gerade das Abteilungsreiten erfordert viel Mühe und Zeitmanagement, besonders wenn Pferd und Reiter in unterschiedlichen Ställen beheimatet sind. Trainiert wurde auf dem Bredenfeldplatz und auf dem Ziegeleihof, zuletzt bis in den späten Abend, geritten wurde fast im Dunklen.
Danke für dieses Engagement, den Reit- und Fahrverein Lensahn erfolgreich auf den Landesmeisterschaften zu vertreten.

20190920 KM2 300wFür viele Turnierreiter ist das Turnier an der B76 ein Höhepunkt der Saison, da der ORV Eutin dort die Kreismeisterschaften des Kreises Ostholstein austrägt. Die Reiter des RuFV Lensahn zeigten hier einmal wieder was sie können und brachten einige Schleifen und mit nach Hause.

Neben vielen Platzierungen stellte der RuFV Lensahn in diesem Jahr einige Kreismeister und Vizemeister:
Bereits ausgetragen waren Leistungsklasse 3 Dressur, hierbei belegte Zara-Adina von Zitzewitz mit Dance den ersten Platz.
Im Springen der Leistungsklasse 3 überzeigte Katharina Adam kontinuierlich in der Saison und erritt mit Sirius Bronze.
In der Vielseitigkeit siegte Hilke Schattner zum wiederholten Mal in Güldenstein mit ihrem Pferd Lisanne und wurde als Kreismeisterin der Vielseitigkeit der Klasse A geehrt. Über diese Erfolge berichteten wir bereits.

Letztes Wochenende wurden in Eutin die Kreismeisterschaften der weiteren Leistungsklasse ausgetragen:
In der Leitungsklasse 0 wird eine kombinierte Wertung in der Klasse E vorgenommen. Greta Wroblewski wurde mit Longstone Instant Appeal Vizemeisterin und brachte die Silberne Schleife nach Hause.
In der Leistungsklasse 5 Dressur werden zwei Prüfungen der Klasse A und L bewertet, hierbei wurde Hanna Heidbüchel mit Charly Vizemeisterin.
In der Leistungsklasse 5 Springen werden auch 2 Prüfungen der Klasse A und L gewertet, Nena Hopp mit Yakari trägt hierbei den Titel Vizekreismeisterin Ostholstein.

20190920 KM1 300wDas Mannschaftsreiten spielt für den RuFV Lensahn traditionell eine große Rolle. Die Mannschaft besteht hier aus 4 Teilnehmern, zwei Reiter profilieren sich in der Dressur Klasse A und zwei Reiter sammeln im A- Springen die Punkte für das Team. In der Mannschaft reiten die 4 Teilnehmer in einer Abteilung unter dem Kommando des Abteilungssprechers. Hierbei geht es um korrekt ausgeführte Bahnfiguren, um den Gehorsam der Pferde, die Abstände einzuhalten, um Sitz und Einwirkung des Reiters und um die Gesamterscheinung des Teams. Ausstaffiert mit dunkelblauem Ohrenschutz, gleichen Stirnbändern und dunkelblauen Satteldecken überzeugte das Team durch das Erscheinungsbild und durch das korrekte Reiten. In der Dressur bereiteten Zara-Adina von Zitzewitz mit einer Wertnote von 7,7 und Lukas Sundermeyer mit einer Wertnote von 8,5 den Weg, bei den Springreitern erritten sich Theresa Lamp eine Wertnote von 7,1 und Katharina Adam eine Wertnote von 7,5. In der Mannschaftsaufgabe unter dem Kommando von Cathrin Bock-Jacobsen wurden Pferde und Reiter mit einer Wertnote von 7,7 belohnt. Diese führte zum Sieg und Kreismeisterschaftstitel Mannschaft für den RuFV Lensahn vor dem Team des PSFV Süseler Baum und dem ORV Malente. Wir gratulieren allen Meistern, Siegern und Platzierten und wünschen für die weitere Saison viel Glück und gesunde Pferde. Am kommenden Wochenende werden die Landesmeisterschaften in Bad Segeberg ausgetragen. Das Team des RuFV Lensahn ist am Sonntag ab 8.30Uhr am Start. Wir freuen uns über zahlreiche Fans und drücken alle Daumen.

201907 SponsorenDanke 300wEin voller Erfolg für Publikum und Teilnehmer war die neu ausgetragene Prüfung „Ride & Run“ beim 51.ten Schlossparkturnier in Güldenstein. Im ersten Teil mussten die Reiter mit ihren Vierbeinern einige Sprünge bewältigen und anschließend im Sprint zu ihrem Fahrer laufen. Das Team musste dann mit dem Auto durch einen Parcour, wobei Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefordert waren.
Ein Mercedes Geländewagens wurde von der Firma Avis Krohn zur Verfügung gestellt.

Das Fahrerteam bildeten einige Sponsoren: Herr Jessen von Hugo Pfohe, Mirko Schmeiser GaLa Schmeiser Halendorf, Matthias Krohn von avis , Thorsten Ruser von Ruser Anhänger Mönchneversdorf, Thore Johns, von Landtechnik John's Mönchneversdorf, Olaf Klüver von Klüvers Brauhaus und Konstantin Lipke für den Ziegelhof der Familie Adam. 

Reiter und Fahrer hatten Spaß und wurden vom Publikum angefeuert und bejubelt. Wir danken Matthias Krohn für die Bereitstellung des Wagens und allen anderen Sponsoren für ihre grosszügige Unterstützung in Geld und Ehrenpreisen.

201906 KM Gueldenstein 300wHerzlichen Glückwunsch an Hilke Schattner vom RuFV Lensahn auf Lisanne.

Hilke Schattner vom RuFV Lensahn holte sich auf Lisanne zum wiederholten Mal den Titel der Kreismeisterschaft der Vielseitigkeit Klasse A in Güldenstein. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Katja Gross und Nicole Ehlert.

201905 Schoenberg 300hBei den Siegerehrungen des Jubiläumsturniers in Schönberg wurde immer wieder der Reit-und Fahrverein Lensahn aufgerufen. Die aktiven Reiter belegten in vielen Prüfungen die vorderen Plätze in Einzelwertungen und Abteilungen. Das regelmäßige Training im Winter hat sich ausgezahlt und zeigte sich in hervorragenden Leistungen im Zusammenspiel von Pferd und Reiter.

Theresa Lamp startete mit einem 2. Platz in der Eignungsprüfung mit einer Wertnote von 7,5 und einem 2. Platz in der Springpferdeprüfung A mit einer Wertnote von 8,2 mit ihrem Nachwuchspferd Qui Coeur de L´amour. Das „Herz der Liebe“ hat mit Theresa Lamp schon im letzten Jahr zahlreiche Platzierungen ersprungen und wird mit seiner Reiterin von den Richtern aufmerksam beobachtet.

Katharina Adam stellte ihre schwarzen Perlen vor und gewann die Springpferdeprüfung Klasse L mit Viva Balou und belegte den 4.Platz mit Viscountess A.
Theresa Lamp belegte mit ihrem Don Mio in einer fehlerfreien Runde den 4. Platz im L-Springen.
Cathrin Bock-Jakobsen gewann das A** Springen mit Lumitas 2.

In der schweren Dressurklasse M** erritt sich Hilke Schattner den 4. Platz mit Sophisticat. Stefanie Hendess stellte ihren Fridolin zum ersten Mal in einer Dressurprüfung Klasse M* und wurde an 11. Position platziert.

In der Champ Trophy Tour belegte das Team Lensahn den 2. Platz mit Catrin Bock- Jakobsen, Nena Hopp, Theresa Lamp und Constanze Stölk.

Im kombinierten Wettkampf der Reitabteilungen belegte die Mannschaft Lensahn unter den Kommandos von Sabrina Schmeiser den 3. Platz mit Catrin Bock Jakobsen, Theresa Lamp und Hilke Schattner und Svenja Widder.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu diesem guten Ergebnis in Schönberg und wünschen allen Reitern des RuFV Lensahn eine erfolgreiche Saison und gesunde Pferde.
Der Vorstand

201809 Lensahn 300wAm 2. September fand das erste Reitturnier auf dem Bredenfeldplatz in Lensahn statt.
Bei herrlichem Wetter verfolgten 350 Zuschauer die sportlichen Herausforderungen der Teilnehmer. Die Beteiligung von 204 Pferde mit 220 Nennungen erfreuten den Vorstand, stellten aber höchste Anforderung an die Koordination der Parkplätze für Gespanne und PKWs. Familie Klos, Reitsstallbetreiber in Lensahner Hof, stellten dem Verein zusätzlichen Parkraum zur Verfügung, herzlichen Dank dafür. 90% der genannten Reiter nahmen auch an den Prüfungen teil, eine überdurchschnittliche Beteiligung, bei der schwersten ausgeschriebenen Prüfung, dem Springen der Klasse M*, starteten sogar 26 Teilnehmer bei 27 Nennungen.

Katharina Adam wurde auf Fehmarn zur Kreismeisterin im Springen in der Leistungsklasse 3 gekürt.

20171020 KM17 300Hierbei werden die Erfolge 2017 bis Klasse M (Höhe der Hindernisse bis 1.40 m, Breite bis 1.55 m) gewertet. Bellissima, die jetzt 8-jährige Holsteiner Stute, kam 4-jährig, ausgebildet bis Klasse A in die Hände von Katharina Adam und wurde von ihr bis aktuell Klasse M gefördert. Daneben führte Cleo, eine Hannoveraner Stute, zu einigen Siegen und Platzierungen der Klasse L und M. Ihr Sohn Sirius, Katharina´s Nachwuchspferd, brachte ebenfalls viele Platzierungen in Springpferdeprüfungen nach Hause. Katharina saß schon mit 2 Jahren auf dem Rücken ihres ersten Shetlandponys.

Mutter Maike, auch erfolgreich im Turniersport, hat ihr die Liebe zum Pferd und die Begeisterung für die Reiterei in die Wiege gelegt. Mit 6 Jahren startete Katharina mit ihrem Deutschen Reitpony Winnetou auf den ersten Wettbewerben. Durch das Voltigieren, das Turnen auf dem galoppierenden Pferd, erwarb sie sich das notwendige Gleichgewicht auf dem Pferd und ihren geschmeidigen Sitz, der immer im Einklang mit der Bewegung des Pferdes harmoniert. Die erfolgreiche Teilnahme in den hohen Klassen erfordert viel Einsatz in Form von kontinuierlichem Training und Unterrichtseinheiten. Diese finden sowohl auf dem Ziegeleihof der Familie Adam in Grammdorf als auch in externen Trainingsställen statt. Dieser Zeiteinsatz macht diese Freizeitbeschäftigung fast schon zur Profession und andere Hobbies wie Skifahren und Klavierspielen treten in den Hintergrund.

Trotzdem hat Katharina Adam ihr Studium für Medien und Design erfolgreich mit dem Master abgeschlossen.
„Die Kreismeisterschaft ist wunderbarer Abschluss einer erfolgreichen Turniersaison 2017“ kommentiert die Reiterin und bedankt sich bei ihrer Familie für die Unterstützung dieses aufwändigen Sports und bei ihren treuen Vierbeinern für den immer zuverlässigen Einsatz.

 

LM AWK2017 300hAm 24. September haben sich unsere Turnierreiter auf dem Landesturnier Bad Segeberg im Landeswettkampf der Reit- und Fahrvereine Schleswig-Holsteins erfolgreich den Mitbewerbern gestellt.
Die Abteilung belegte unter dem Kommando von Maike Adam einen 7. Platz von 30 Abteilungen.

Für unseren Verein sind Katharina Adam (Springen), Vivien Böttcher (Dressur), Theresa Lamp (Springen), Hannah Muchow (Gelände), Hanna Schattner (Dressur) und Hilke Schattner (Gelände) geritten.
Theresa Lamp gewann die Springprüfung Klasse A**mit null Fehlern und 44,5 Sekunden, Katharina Adam belegte den dritten Platz mit Sirius ebenfalls mit null Fehlern und 54,28 Sekunden.
Vivien Böttcher wurde in der Dressur mit einer Wertnote von 7,2 auf der 9. Position platziert und Hilke Schattner machte auf Lisanne im Geländeritt der Klasse A den 3. Platz.

Eine schöne Tradition, wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Gerade das Abteilungsreiten erfordert viel Mühe und Zeitmanagement, besonders wenn Pferd und Reiter in unterschiedlichen Ställen beheimatet sind.

Trainiert wurde auf dem Bredenfeldplatz und auf dem Ziegeleihof, zuletzt bis in den späten Abend, geritten wurde fast im Dunklen.

 

Danke für Euer Engagement, den Reit- und Fahrverein Lensahn erfolgreich auf den Landesmeisterschaften zu vertreten.
Der Vorstand

20170719 2 300wAm Samstag den 1.7.2017 startete das Volti-Team Phönix aus Malkwitz auf dem Voltigierturnier des Rahlstedter Reitvereins in Ahrensfelde. Es war der erste Turnierstart für das Team nach seiner Gründung vor einem Jahr mit Pferd Castello.

In der Prüfung für Nachwuchspferde voltigierte sich das Team auf den zweiten Platz. Bewertet wurde unter anderem das Pferd mit und ohne Voltigierer. In der Teilnote "Harmonie mit dem Pferd" wurde das Team mit der Wertnote 8,0 belohnt. (Höchstnote 10,0) Hierauf hatte das Team im Training seinen Schwerpunkt gesetzt, was sich nun ausbezahlt gemacht hat. Durch die starken Regenfälle der Vortage waren die Außenplätze zur Vorbereitung nicht nutzbar.

Neuling Castello behielt trotz der relativen Enge (nur ein Vorbereitungszirkel in der Halle für alle) stets die Nerven. Im Protokoll der Richter wurde er als "willig und artig" gelobt.
Das habt Ihr toll gemacht

Gratulation vom Vorstand

IMG 20170516 WA0013 300hAm Samstag, den 13.05.2017, fand in Güldenstein die erste Reiterrallye des Lensahner Reit- und Fahrvereins statt. Claudia Thiel und Jugendwartin Sandra Vollert haben diese Veranstaltung mit viel Energie und Enthusiasmus vorbereitet und organisiert. Bei bestem Wetter begaben sich 38 Teilnehmer in 2er Teams, in 10minütigem Abstand auf die Erwachsene Strecke von ca. 14,5 km. Durch herrliche Rapsfelder, den schönen Park von Güldenstein und den Lensahner Wald führte die Strecke durch den Vossgraben nach Johannishof. Unterwegs wurden Pferd und Reiter immer wieder auf Geschick und Aufmerksamkeit geprüft. Bei Spielen, spannenden Aufgaben, wie ein Geräusche-Memory, Tischlein deck dich, Bälle werfen und vieles mehr, stellten die Reiter ihr Können und die Pferde ihr Vertrauen und Rittigkeit unter Beweis.

Auch 24 Kinder starteten in 2er Teams, begleitet von ihren Eltern, auf einer kürzeren Strecke von 4,8 km durch das wunderschöne Gelände von Güldenstein. Lustige Spiele wie Enten Angeln, Eier Slalom reiten, Fellfarben bestimmen und vieles mehr hielt die Kleinen auf Trab und sorgten für viel Spaß.

Auf dem Dressurplatz in Güldenstein wurde jeder Teilnehmer mit einer Urkunde und Sachpreisen geehrt.

Unser Dank gilt der Organisation, allen fleißigen Helfern, die uns tatkräftig an den Stationen mit den Spielen unterstützt haben und den Sponsoren, Firma CODAN, der Sparkasse Holstein und der VR Bank Ostholstein Nord.

Der Vorstand

Weitere Bilder aus der Galerie

  • Bilder zur Rallye_9
  • Bilder zur Rallye_6
  • Bilder zur Rallye_7
  • Bilder zur Rallye_4
  • Bilder zur Rallye_1
  • Bilder zur Rallye_2
  • Bilder zur Rallye_5
  • Bilder zur Rallye_3

Joomla SEF URLs by Artio