Februar

  • Grünkohlessen

März

  • Jahreshauptversammlung

Mai

  • 1. Mai Ausritt

April

  • Ponyclub Wahrendorf, Reiterabzeichen

Juni

  • Güldenstein Turnier:
    • KM Vielseitigkeit Klasse A Hilke Schattner,
    • 50 Jähriges Turnierjubiläum Dietrich Burmeister

Juli

  • Champ Trophy geht nach Lensahn
    • Theresa Lamp, Cathrin Bock- Jacobsen, Constanze Stölk, Nena Hopp, Hilke Schattner, Annika Lorenzen
  • Eutin:
    • Zarah Adina von Zitzewitz Kreismeisterin LK3 Dressur
    • Katharina Adam Bronze Kreismeisterin Springen LK3
  • 1. Hilfe Kurs für junge Reiter Ponyclub Wahrendorf

August

  • Ponyspiele im Ponyclub Wahrendorf
  • Reitturnier Bredenfeldplatz

September

  • 1.Platz Kreismeisterschaft Ostholstein Abteilung
    • Zara Adina von Zitzewitz, Katharina Adam, Theresa Lamp, Lukas Sundermeyer, unter der Leitung von Cathrin Bock-Jacobsen
  • Hanna Heidbüchl Vizemeisterin Dressur LK 5
  • Nena Hopp Vizemeisterin Springen LK 5
  • Greta Wroblewski Vizemeisterin Leistungsklasse 0
  • Kreismeisterschaft Abteilung Ponnies
    • 2. Platz Lensahn I: Samira Würrer, Jette Langbehn, Lea Bendfeld und Jolie Vollert
    • 3. Platz Lensahn II: Chiara Meckelnburg, Greta Wrobewski, Sofie Leonie Otto und Hannah Jahn.

Oktober

  • Einheitsbuddeln für die Umwelt, 15 Bäume werden auf dem Bredenfeldplatz gepflanzt.
  • 9. Platz Landesmeisterschaft Bad Segeberg
    • Zara Adina von Zitzewitz, Katharina Adam, Theresa Lamp, Lukas Sundermeyer, Kira Bruhn, Hilke Schattner, Nicole Ehlers, unter der Leitung von Cathrin Bock-Jacobsen
  • Katharina Adam international platziert beim SHS Holstein International in Neumünster, Holstenhalle
    • In der Bronze Tour Platz 13 von 78 Startern.
    • In der „Silber Tour“ Platz 27 von 116 Startern.

November

  • Julian Bock macht den St. Martin mit Pferd in Lensahn

Liebe Reiterinnen und Reiter,

Es ist wieder soweit, am Freitag den 13.03./Samstag den 14.03.2020 findet in der Halle von Fam. Adam in Grammdorf wieder ein Springlehrgang 🐎🐎 der Klasse E bis Klasse M über den Reit - und Fahrverein Lensahn e.V statt.

Die Gebühr pro Lehrgang beträgt inkl. Hallengebühr 100,00 Euro/Pferd. Für Stammmitglieder des Reit-und Fahrverein Lensahn beträgt die Lehrgangsgebühr pro Pferd 90,00 Euro.

Es besteht auch wieder die Möglichkeit, das Reiterstübchen zu nutzen.

Verbindliche!!!  Anmeldung bitte bis zum 02.03 2020, wer dann ausfällt muss eigenständig für Ersatz sorgen.
Die Teilnehmergebühr muss ebenfalls bis zum 02.03.2020 auf das Konto der Spaka Holstein  DE78 213522400076311851 eingegangen sein.
Anmeldung bitte an Cathrin Bock Jakobsen
Tel. 0173-7135746 oder bei Anja Lamp unter 0174 3119272.

Wir freuen uns auf große Resonanz 🏇🏇🏇
Anja Lamp
RuFV Lensahn 

20200204 Adam 300hNegernbötel. Auf dem Springturnier vom 28. – 29.01.2020 in Negernbötel setzte Katharina Adam vom RuFV Lensahn ihre Erfolgsserie aus 2019 in internationalem Starterfeld fort.

Zwei silberne Schleifen erritt sie sich im M* Springen unter 70 Teilnehmern. In einem Springen der Klasse M müssen Pferd und Reiter Hindernisse in einer Höhe von 1.30-1.40m überwinden. Mit ihrer 8jährigen Hannoveranerstute Viva Balou belegte sie mit Null Fehlern und 59,64 sec den zweiten Platz in der 1. Abteilung, 9,34 sec. fehlten zum Sieg. In der zweiten Abteilung überwand auch Sirius den Parcour ohne Fehler in 59,71 sec und wurde mit der silbernen Schleife belohnt, hier war der Sieger 2,79 sec. schneller.
Ihr 9jähriger Hannoveraner Sirius startete noch im M** Springen und belegte unter 58 Teilnehmern mit Null Fehlern den 9. Platz.

Wir gratulieren Katharina Adam und ihren Pferden zu diesem Erfolg.
Der Vorstand

KAdam SHS NMS 20191101 300wIn den Holstenhallen Neumünster fand vom 23.-27.10. das internationale Turnier in Schleswig-Holstein statt. Katharina Adam, RuFV Lensahn, startete mit ihren Erfolgspferden, der sechsjährigen Viva Balou und dem 8 jährigen Sirius in internationalen Springprüfungen.
Für Viva Balou (Viscount x Balou du Rouet) war es der erste Start in den Holstenhallen. In der Bronze Tour platzierte sich das Paar auf Platz 13 von 78 Startern. In der „Silber Tour“ legten Viva Balou (Viscount x Balou du Rouet) souverän in der ersten Qualifikation eine Nullrunde vor und lag auf Platz 27 von 116 Startern.

Sirius (Stolzenberg x Contendro I) lief in der ersten und zweiten Qualifikation der Silber Tour zwei sehr gute Runden und qualifizierte sich so für das Finale  auf M-Niveau der besten 40 Reiter am Sonntag. Nach einer fehlerfreien Runde im Parcour sowie im anschließenden Stechen gab es am Ende Platz 7. für das Paar. Wir gratulieren Katharina Adam zu ihrem Erfolg und ihren zuverlässigen und gut ausgebildeten Pferden.

Der Vorstand des RuFV Lensahn

KM PonyMannschaft 2019 300wDressur, Springen und dann noch eine gemeinsame Abteilungsaufgabe auf E-Niveau - so sehen die Anforderungen für Ponys und Nachwuchsreiter bei den Kreismeisterschaften der Pony-Abteilungen in Ostholstein aus. Der Reit- und Fahrvereinn Lensahn stellte hierbei sogar gleich zwei Abteilungen mit jeweils vier Ponys und Reiterinnen. „Seit April wird erst gemeinsam trainiert“, so Cathrin Bock Jakobsen, die regelmäßig mit den Nachwuchsreiterinnen und Ponys übt und auch auf dem Pony-Kreisturnier in Malente beide Abteilungen auf dem Hof Lütjenmoor vorgestellt hat.

Am Ende reichte eine sehr gute Leistung für Platz zwei für die Mannschaft Lensahn I (Samira Würrer mit Its Connery, Jette Langbehn mit Holstein´s Dragon Heart, Lea Bentfeld mit Stuart Little und Jolie Vollert mit Golden C Beluga). Die Mannschaft Lensahn II reihte sich knapp dahinter auf Platz drei ein (Chiara Meckelnburg mit Bijou, Greta Wrobewski mit Longstone Instant Appeal, Sofie Leonie Otto mit Vulkania und Hannah Jahn mit Eulenhof Hesel.)

Als Ehrenpreis für die tolle gemeinschaftliche Leistung gab es für alle Nachwuchsreiterinnen Eintrittskarten für die VR Classics in Neumünster 2020, wo dann von den Profis weiter gelernt
und der Tag gemeinsam verbracht wird.

Hanna und Charly 20191101 300hHanna Heidbüchel, Mitglied des Reit-und Fahrvereins Lensahn e.V., hat an der Landeslehrstätte in Vechta am 26.09.2019 erfolgreich die Prüfung zum Trainer B - Leistungssport Dressur mit Pferd Charly bestanden.
Zudem konnten Hanna und Charly auf dem Kreismeisterschaftsturnier am 14./15.09.2019 in Eutin den Kreismeisterschaftstitel Vizekreismeisterin Dressur LK 5 erreiten. Sie gewannen die Dressurreiterprüfung Klasse L mit der Note 8,2 und gehören somit auch in
diesem Jahr wieder zum 8-er Team.

Das 8er-Team by Pferd+Sport ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Holsteiner Verband, dem Pferdesportverband Schleswig-Holstein, dem Landesverband Hamburg, den Persönlichen Mitgliedern der FN und dem RathmannVerlag.
Hierbei soll stylistisch sauberes, korrektes und pferdefreundliches Reiten/Fahren/Voltigieren belohnt werden.

Mit Hanna freuen sich besonders ihre Familie, alle Reiterinnen und Reiter und das Team der Ostseereitschule in Gruberhagen, wo Hanna auf dem elterlichen Betrieb selbst trainiert und unterrichtet.

Weiter so, Hanna!

20190922 Msch 300wVom 19. - 22. September fanden die Landesmeisterschaften von Schleswig Holstein auf dem Landesturnier Bad Segeberg statt. Die Mannschaft stellte den RuFV Lensahn im Abteilungswettkampf vor. Bei dieser Prüfung meldeten sich 30 Abteilungen aus ganz Schleswig Holstein an. Hierbei bilden 6 Reiter und ein Ersatzreiter eine Mannschaft. Zwei Teilnehmer werden im Gelände gewertet, 2 Teilnehmer stellen ihre Pferde in einer A** Dressurprüfung vor und zwei Teilnehmer überwinden Hindernisse in einem A** Springen. Darüber hinaus wird die Mannschaft mit den sechs Teilnehmern im Abteilungsreiten bewertet.

Schon am Freitag begannen die Geländereiter und legten einen guten Grundstein. Hilke Schattner mit Full Tilt Poker überwand als siebte die Strecke mit Null Fehlern und einer Wertnote von 8,0, die jüngste Mitreiterin, Kira Bruhn mit Mirage mit Null Fehlern als Neunte bekam eine Wertnote von 7,7. Dazu bereiteten die Dressurreiter eine gute Basis mit Lukas Sundermeyer auf Hanna mit einer Wertnote von 8,0, er belegte damit den zweiten Platz, und Zara Adina von Zitzewitz auf Fenja mit einer Wertnote von 6,6 und wurde zwölfte.

20190922 TLamp 300hAm Sontag stand die Mannschaft nach den beiden ersten Prüfungen auf dem 4. Platz. Morgens um 8.00 Uhr stellten sich die Abteilungen vor.
Unter dem Kommando von Cathrin Bock-Jacobsen starteten Katharina Adam mit Bellisima, Nicole Ehlers auf Eternal Flame, Theresa Lamp auf Don Mio , Hilke Schattner auf Lisanne, Lukas Sundermeyer auf Hanna und Zara Adina von Zitzewitz auf Fenja. Durch einige Patzer wurde die Abteilung mit einer Wertnote von 7,7 bewertet. Die letzte Disziplin für das Gesamtergebnis stellt das Springen am Sonntag Mittag dar. Hier gewann Theresa Lamp die Springprüfung Klasse A** mit ihrem Don Mio mit null Fehlern und 51,02 Sekunden, Katharina Adam belegte den sechsten Platz mit Bellissima ebenfalls mit Null Fehlern. Im Gesamtergebnis belegte die Mannschaft des RuFV Lensahn den 9. Platz.

Eine besondere Aufmerksamkeit gebührt dem 19 jährigen Don Mio und Theresa Lamp, das Paar hat in diesem Jahr zum 11. Mal dieses A** Springen in Bad Segeberg gewonnen, einen besonderen herzlichen Glückwunsch an dieses eingespielteTeam.
Die schöne Tradition des Mannschaftswettkampfes auf dem Landesreitturnier in Bad Segeberg wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Gerade das Abteilungsreiten erfordert viel Mühe und Zeitmanagement, besonders wenn Pferd und Reiter in unterschiedlichen Ställen beheimatet sind. Trainiert wurde auf dem Bredenfeldplatz und auf dem Ziegeleihof, zuletzt bis in den späten Abend, geritten wurde fast im Dunklen.
Danke für dieses Engagement, den Reit- und Fahrverein Lensahn erfolgreich auf den Landesmeisterschaften zu vertreten.

20190920 KM2 300wFür viele Turnierreiter ist das Turnier an der B76 ein Höhepunkt der Saison, da der ORV Eutin dort die Kreismeisterschaften des Kreises Ostholstein austrägt. Die Reiter des RuFV Lensahn zeigten hier einmal wieder was sie können und brachten einige Schleifen und mit nach Hause.

Neben vielen Platzierungen stellte der RuFV Lensahn in diesem Jahr einige Kreismeister und Vizemeister:
Bereits ausgetragen waren Leistungsklasse 3 Dressur, hierbei belegte Zara-Adina von Zitzewitz mit Dance den ersten Platz.
Im Springen der Leistungsklasse 3 überzeigte Katharina Adam kontinuierlich in der Saison und erritt mit Sirius Bronze.
In der Vielseitigkeit siegte Hilke Schattner zum wiederholten Mal in Güldenstein mit ihrem Pferd Lisanne und wurde als Kreismeisterin der Vielseitigkeit der Klasse A geehrt. Über diese Erfolge berichteten wir bereits.

Letztes Wochenende wurden in Eutin die Kreismeisterschaften der weiteren Leistungsklasse ausgetragen:
In der Leitungsklasse 0 wird eine kombinierte Wertung in der Klasse E vorgenommen. Greta Wroblewski wurde mit Longstone Instant Appeal Vizemeisterin und brachte die Silberne Schleife nach Hause.
In der Leistungsklasse 5 Dressur werden zwei Prüfungen der Klasse A und L bewertet, hierbei wurde Hanna Heidbüchel mit Charly Vizemeisterin.
In der Leistungsklasse 5 Springen werden auch 2 Prüfungen der Klasse A und L gewertet, Nena Hopp mit Yakari trägt hierbei den Titel Vizekreismeisterin Ostholstein.

20190920 KM1 300wDas Mannschaftsreiten spielt für den RuFV Lensahn traditionell eine große Rolle. Die Mannschaft besteht hier aus 4 Teilnehmern, zwei Reiter profilieren sich in der Dressur Klasse A und zwei Reiter sammeln im A- Springen die Punkte für das Team. In der Mannschaft reiten die 4 Teilnehmer in einer Abteilung unter dem Kommando des Abteilungssprechers. Hierbei geht es um korrekt ausgeführte Bahnfiguren, um den Gehorsam der Pferde, die Abstände einzuhalten, um Sitz und Einwirkung des Reiters und um die Gesamterscheinung des Teams. Ausstaffiert mit dunkelblauem Ohrenschutz, gleichen Stirnbändern und dunkelblauen Satteldecken überzeugte das Team durch das Erscheinungsbild und durch das korrekte Reiten. In der Dressur bereiteten Zara-Adina von Zitzewitz mit einer Wertnote von 7,7 und Lukas Sundermeyer mit einer Wertnote von 8,5 den Weg, bei den Springreitern erritten sich Theresa Lamp eine Wertnote von 7,1 und Katharina Adam eine Wertnote von 7,5. In der Mannschaftsaufgabe unter dem Kommando von Cathrin Bock-Jacobsen wurden Pferde und Reiter mit einer Wertnote von 7,7 belohnt. Diese führte zum Sieg und Kreismeisterschaftstitel Mannschaft für den RuFV Lensahn vor dem Team des PSFV Süseler Baum und dem ORV Malente. Wir gratulieren allen Meistern, Siegern und Platzierten und wünschen für die weitere Saison viel Glück und gesunde Pferde. Am kommenden Wochenende werden die Landesmeisterschaften in Bad Segeberg ausgetragen. Das Team des RuFV Lensahn ist am Sonntag ab 8.30Uhr am Start. Wir freuen uns über zahlreiche Fans und drücken alle Daumen.

20190907 Bredenfeld FrankWerner 300hVom Wettergott verwöhnt, fand am letzten Wochenende das zweite Turnier auf dem Bredenfeldplatz in Lensahn statt. Nahezu überwältigt von der Vielzahl der Nennungen war die Organisation auch von der Anzahl der Reiter, die tatsächlich zum Turnier kamen und starteten.

Der Samstag begann mit Springwettbewerben, wo die Nachwuchsreiter zeigten, was sie konnten. In atemberaubenden Tempo rasten die Kleinen durch den Parcours. Den Stil-Wettbewerb gewann Marni Böttcher vom Fehmarnschen Ringreiterverein e.V. mit Super Girl und holte sich gleich noch die weiße Schleife auf Mick Jagger. Den Springwettbewerb der Klasse E gewann Hannah Göbes mit La Chicco vom ORV Malente Eutin e.V..

Nach Springprüfungen der Klassen A und L wurde am Nachmittag ganz großer Sport gezeigt. In zwei Springprüfungen präsentierten die weit fortgeschrittenen Reiter ihr Können. Sogar ein Gast aus Finnland startete in diesen beiden Springprüfungen. Die Hindernisse waren 1,35 m hoch, Parcourschef Michael Bever baute im M** Springen die dreifache Kombination neben der Mauer als besondere Herausforderung auf. Das M* Springen gewann Werner Frank vom RV Lütjenburg Mühlenfeld e.V. mit seinem Schimmel Cody 92 gefolgt von Larissa Bever mit Clouds Aviatrix von Fehmarnschen Ringreiterverein e.V. Werner Frank liess sich auch den 1. Platz beim Springen der Klasse M** nicht nehmen und Cody 92 überzeugte mit der schnellsten Null-Fehler Runde vor Stefanie Bachmann auf Vlicka vom RuFV Neuengörs e.V. Der Platz wurde von allen Reitern gelobt und war auch noch nach etlichen Springen am Abend sehr gut bereitbar.
Sonntag morgen um 8.00 Uhr starteten die Dressurreiter auf dem gut präpariertem Viereck. Hanna Heidbüchel vom RuFV Lensahn e.V. war sowohl in der A* als auch in der Dressurreiter L Prüfung unschlagbar. Die Dressurpferde Prüfung der Klasse L gewann Melanie Klein vom Probsteier RV Schönberg e.V. mit Bentley 102.

20190907 Bredenfeld KostuemFzgl 300hDer Nachmittag war den Nachwuchsreitern in verschiedenen Wettbewerben gewidmet. Hierbei zeigte sich deutlich, wie sich die Investition des RuFV Lensahn e.V. in die Jugend auszahlt. Immer wieder hörte man die Ansage von Günther Kraak bei dem Aufruf der ersten Plätze „Vom RuFV Lensahn“. Hierbei holten sich Greta Wroblewski mit Longstone Island Appeal und Frieda Bossmann auf Jean die goldenen Schleife im Reiterwettbewerb. Luisa Ruser im Reiterwettbewerb ohne Galopp. Pia Hamer mit Erdowan und Jolie Vollert mit Golden C Baluga und Greta Wroblewski mit Longstone Instand Appeal siegten in den Reiterwettbewerben mit zwei Sprüngen.

Bei den ganz jungen Reitern dominierte ebenfalls der ausrichtenden Verein. Lisa Marie Grapengeter mit Dschahiel gewann den Pony-Führzügelwettbewerb. Die Lieblingsprüfung am Sonntag Nachmittag, der Kostüm-Führzügelwettbewerb, zog zahlreiche Zuschauer an. Die ganz Kleinen verkleideten sich mit ihren Partnern als König der Löwen, als Einhorn, Frau Holle und als Ritter mit seiner Prinzessin. Alle Teilnehmer waren zauberhaft anzusehen, so dass eine Bewertung schwer fiel. Hier siegte Luisa Ruser auf Sansfield´s Jolie´s Joy´s.

Ein sehr erfolgreiches Turnier nahm gegen 16.00 Uhr sein Ende. Reiter und Organisation waren sehr zufrieden mit dem Verlauf. Die 1. Vorsitzende Anja Lamp kündigte jetzt schon das 3. Bredenfeldturnier für das nächste Jahr an. Herzlichen Dank an die Sponsoren, ohne die die Durchführung eines solchen Turniers nicht möglich wäre, das gleiche gilt für die fleißigen Helfer, die schon Wochen vor dem Turnier in ihrer Freizeit den Platz und die Hindernisse vorbereitet haben und während des Turniers unterstützend mitgewirkt haben.

Theresa Lamp setzt ihre Erfolgsserie mit Qui Coeur de l´amour fort

20190819 LampLangstedt 300wNach einer fünfwöchigen Pause stellte Theresa Lamp ihr Nachwuchspferd Qui Coeur de L´amour wieder der kritischen Beurteilung der Turnierrichter. Am letzten Wochenende ging die Reise nach Langstedt- Bollingstedt, nah an der dänischen Grenze.

Der fünfjährige Holsteiner von Quarz aus einer Colmann Mutter zeigte sich trotz schwerer Bodenverhältnisse in bester Verfassung und meisterte seine Aufgabe bravourös. Bei der Springpferde Prüfung der Klasse A** setzte sich das Paar mühelos an den ersten Platz und siegte mit einer Wertnote von 7,6. Bei der anschließenden schwereren Springpferdeprüfung der Klasse L nahm das Paar die Silberschleife mit einer Wertnote von 7,8 stolz entgegen.

Im Rahmen einer Springpferdeprüfung wird die Ausbildung und Eignung eines jungen Pferdes (bis 7 Jahre) für den späteren Einsatz in Springprüfungen beurteilt. Die Pferde/Reiter bekommen Noten von 0 bis 10. Hierbei erfährt der Reiter, ob sein Springpferd ausbildungsmäßig auf dem richtigen Weg ist. Zielvorstellung ist eine flüssige und harmonische Absolvierung des Parcours in einem ausbalanciertem Spring- und Bewegungsablauf. Der Schwerpunkt der Bewertung liegt auf den Eigenschaften und Fertigkeiten des Pferdes, deren Förderung von den Fähigkeiten des Reiters abhängig ist.

Diese Fähigkeiten hat Theresa Lamp bereits in der Ausbildung ihres Pferdes Don Mio unter Beweis gestellt, den sie seit Jahren erfolgreich auf Springen der Klasse L und M vorstellt. Der nächste Einsatz ist am kommenden Wochenende in Rendsburg und am 31. August auf dem Bredenfeldturnier in Lensahn.

 

 

Joomla SEF URLs by Artio